South Park-Episoden online: Jetzt auch legal möglich

Breaking News: Die zusammen mit Comedy Central neu aufgesetzte Webseite South Park Studios bietet kostenlose Streams aller jemals gezeigten South Park-Folgen in voller Länge und guter Qualität. Selbst eine der neuesten Episoden — in den USA läuft gerade schon die 12 Staffel — ist für europäische Zuschauer verfügbar, im Gegensatz zum “Americans First”-Angebot z.B. von Hulu. Die knapp 22 Minuten langen Videos werden von drei oder vier Werbespots unterbrochen, die leider nicht vorspulbar sind. Das Einbetten in fremde Webseiten scheint (noch?) nicht möglich zu sein; der obligatorische “Share”-Link unter den Videos bietet nur einen Direktlink und nicht den gewünschten embed-Tag. Auch im Vollbildmodus machen die South Park-Streams qualitätsmäßig noch Spaß.

Trey Parker und Matt Stone, die beiden South-Park-Macher, sind schon früher für ihre liberale Einstellung gegenüber neuen Verbreitungswegen wie YouTube und BitTorrent aufgefallen. Anders als manche Branchendinos haben sie früh erkannt, dass es keinesfalls mehr darauf ankommt wo und in welcher geregelten Form etwas konsumiert wird, sondern das es überhaupt noch bei der Zielgruppe ankommt.

Natürlich lassen sich die geopolitischen Abenteuer der vier Grundschüler aus Colorado auch ohne die neue South Park Studios-Seite ansehen, doch ob sich jetzt noch jemand ernsthaft mit der YouTube-Qualität von illegalen, mit blinkenden Weihnachtsmännern übersäten Webseiten oder der lahmenden Schwarmgeschwindigkeit des BitTorrent-Clients zufrieden geben wird ist zu bezweifeln.

[Link via BoingBoing]

4 Gedanken zu „South Park-Episoden online: Jetzt auch legal möglich“

  1. Yeehah! Jetzt muss nur noch embedding möglich werden und die Welt ist eine Bessere.

    Hier

    lahmenden Schwarmgeschwindigkeit des BitTorrent-Clients

    möchte ich allerdings widersprechen. Eine gut verteilte 174 MB-Folge dauert mit 6000er DSL ca. 7 Minuten. Aber vielleicht ist diese Glaubensfrage in Kürze gar kein Thema mehr. Mininova hat nämlich angekündigt, Torrent-Videostreaming zu entwickeln. Da darf man glaub ich sehr gespannt drauf sein. :)

  2. Pingback: “I wanna be part of the solution, not of the problem.” - Citronengras

Schreibe einen Kommentar