webdesign

WordPress-Themes: Erwartung vs. Nutzung

WordPress 3.0 und die folgenden Sub-Releases haben deutlich gemacht, dass der Fokus nicht mehr wirklich bei der Entwicklung einer Blogsoftware liegt, sondern bei einem möglichst eierlegenden, full-flexed Content-Management-System für jede erdenkliche Art von Webseiten. Der aktuelle Zustand von WP 3.3.1 lässt sich meiner Meinung nach gut mit “Identitätskrise” bezeichnen.

WordPress ist mit jedem neuen Update umfangreicher geworden, und die Anforderungen an Theme-Entwickler sind mittlerweile enorm, gerade wenn man im offiziellen Verzeichnis bei wordpress.org gelistet werden möchte. Das ist verständlich, wollen die WP-Macher doch möglichst nur solche Themes anbieten, die die neuen Funktionen ohne Zickerei unterstützen.

Custom Headers, Custom Menus, Custom Backgrounds, Post Types, Post Formats, mehrere Widget-Bereiche, dazu umfangreiche Optionen-Seiten mit über 9000 Layout-Optionen… das alles sind Features, die heute einfach in ein WP-Theme gehören. So wird es zumindest kommuniziert. Weiterlesen »WordPress-Themes: Erwartung vs. Nutzung

WordPress-Theme Blass

Please note: There’s also an English version of Blass available.

Blass ist der erweiterte und elegantere kleine Bruder des Typography-Themes. Im Gegensatz zum Original gibt es nicht nur deutlich blassere Farben, sondern auch ein integriertes Monatsarchiv und ein Adminmenü direkt in der Sidebar.

Grundsätzlich natürlich für jede Art von Weblog geeignet, richtet sich das WordPress-Theme eher an Blogger, die viel Platz für ihre Artikel brauchen, also an Leute, die gerne (und) viel erzählen. Wer in dieses Theme einen blinkenden Werbebanner einbaut, bekommt von mir persönlich eine runtergehauen. Weiterlesen »WordPress-Theme Blass

Themes für WPMU – ein kleines Tutorial

  •  

WordPress Multi-User (oder kurz: WPMU bzw. MU) müsste eigentlich WordPress Multi-Blog heißen, denn genau das macht die Software: beliebig viele Blogs lassen sich mit einer einzigen WordPress-Installation erstellen und verwalten. (Die aktuelle Version heißt WPMU 1.1.1 und kann bei http://mu.wordpress.org/download/ heruntergeladen werden.)

In diesem Artikel werden Fragen zum richtigen Umgang mit Themes für WPMU beantwortet: Was sind die Besonderheiten von WPMU? Wo muss was wie angepasst werden? Welche Plugins helfen dabei?Weiterlesen »Themes für WPMU – ein kleines Tutorial