adsense

Mit Blogs Geld verdienen: Eine Übersicht zum Partnerprogramm von Google, Ebay, Amazon, affili.net und LinkLift

Nein, das ist nicht der 458.987te Beitrag zum Thema Get rich quick!, und unseriöse Versprechungen á la So werden sie Millionär in sieben Tagen wird man hier auch nicht finden, genauso wenig wie die Empfehlung, das eigene Weblog mit Pop-Ups und sonstigen Blinkmonstern vollzumüllen.
Ziel dieses Artikels ist es vielmehr aufzuzeigen und zu begründen, welches Partnerprogramm sich für welches Weblog überhaupt lohnt – und wovon man lieber die Finger lassen sollte.
Und da wir uns von kryptischen Abkürzungen wie PPL oder eCPM nicht blenden lassen wollen, folgt zunächst eine kurze Klärung der wichtigsten Begriffe (Videospiele startet man ja auch im ersten Level – und nicht beim Endgegner… :-). Weiterlesen »Mit Blogs Geld verdienen: Eine Übersicht zum Partnerprogramm von Google, Ebay, Amazon, affili.net und LinkLift

WordPress-Plugin: GoogleAds nur für Besucher – nicht für Stammleser

Ein zweischneidiges Schwert: Eigentlich würde man ja schon gerne mit Werbung im Weblog ein bisschen Geld verdienen. Aber andererseits… will man die treuen Stammleser wirklich mit Anzeigen zuballern, auf die dann eh nicht geklickt wird? Höchstwahrscheinlich nicht!
Dieser Artikel stellt die modifizierte Version eines Plugins vor, dass nur den von Google, MSN oder Yahoo! kommenden Besuchern Werbung anzeigt, während die Stammbesucher des Blogs davon nichts mitbekommen. Als Basis dient das englischsprachige Plugin Landing Sites von The undersigned.Weiterlesen »WordPress-Plugin: GoogleAds nur für Besucher – nicht für Stammleser