Wayback MachineAls ich gestern mit einem Freund vor dessen PC saß und er über die 30 KB/sek-Downloadgeschwindigkeit meckerte, wurde ich erst nachdenklich… und dann hoffnungslos nostalgisch. “Kannst du dich noch an Zeiten erinnern, als man sich über 7 KB/sek freuen konnte?” fragte ich ihn. Er schüttelte den Kopf, ist nach eigener Aussage “erst im DSL-Zeitalter dazugestoßen”.
Von DSL oder gar einer Flatrate konnte man damals (= vor zehn Jahren) in Deutschland nur träumen. Einwahlgebühren, Onlinegebühren, Telefongebühren… mein 486er, das 14.4-Modem, ich (und vor allem meine Eltern!) wunderten uns über dreistellige Telefonrechnungen.
In diese Zeit, als man vor jeder Webadresse noch “http://” sagen musste, als Grafiken verpönt waren oder winzigklein sein mussten, bringt uns die Wayback Machine von archive.org zurück. Seit 1996 cacht, spiegelt und speichert dieses einzigartige, vom Amerikaner Brewster Kahle gegründete und finanzierte Projekt – nach eigener Aussage – 55 Milliarden Webseiten.

Die Bedienung der Wayback Machine könnte leichter nicht sein. Einfach die gewünschte Adresse in das Suchfeld eingeben – und schon ist die Vergangenheit die Gegenwart:

spiegel.JPG
Jetzt nur noch das Jahr auswählen… und die Zeitreise beginnt

Ein paar Beispiele gefällig? So sahen Yahoo!, T-Online, und DIE ZEIT früher aus:

Yahoo.de 1996
yahoo.JPG
1996: Yahoo! Deutschland präsentiert “coole Sites”

T-Online.de 1997
t-online.JPG
Auch der Internetauftritt von T-Online hat sich seitdem – sagen wir’s höflich: gering – verändert

Zeit.de 1998
zeit.JPG
Ups, wer 1998 unter zeit.de DIE ZEIT erwartete, wurde enttäuscht.

Die verschiedenen Entwicklungsstadien von Websites direkt zu vergleichen kann ein netter und interessanter Zeitvertreib sein. Auch wenn die Wayback Machine die Entwicklung des Internets erst seit 1996 und nicht seit den ersten Tagen des Webs begreifbar macht, so sieht man deutlich die Veränderungen von Websites der letzten zehn Jahre in Inhalt, Form und Design. Ein Blick in die Vergangenheit lohnt sich.

Ein Kommentar zu “Wayback Machine – Internet von gestern”

  • maloXP

    Bei Archive.org gibt’s auch viele andere starke Sachen. Bei den Videos z.B. alte Fritz Lang- und Ed Wood-Filme sowie diverse SpeedRuns von alten Konsolenspiele. Stöbern lohnt!


Schreibe einen Kommentar



© 2006-2015 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich