Die wohl einfachste Art, MP3-Dateien im eigenen Blog (oder der eigenen Webseite) abspielbar zu machen, ist der del.icio.us Playtagger. Ist dieser “installiert”, erscheint vor jedem Link auf eine MP3-Datei ein kleines, blaues Play-Symbol. Wenn ein Blog-Besucher auf diesen klickt, wird das MP3 abgespielt. Dabei gibt es zwar keine aufwändigen Abspielelemente, aber dennoch ist diese Lösung für den User komfortabler als Rechtsklick -> Speichern Unter -> Desktop -> Speichern -> Warten -> Strg+D -> Doppelklick -> Anhören & Freuen -> Schließen -> Klick -> Shift+Entf -> OK.

Um den Playtagger ins eigene Blog zu bringen muss nichts weiter unternommen werden als die Scriptzeile

<script type=”text/javascript” src=”http://del.icio.us/js/playtagger”></script>

irgendwo in den HTML-Code des Blogs kopiert werden. Idealerweise in ein Template, denn viele Blogsysteme schneiden Scriptzeilen in Beiträgen heraus. Das funktioniert übrigens auch mit kostenlosen Blogservices. Bei twoday.net reicht es zum Beispiel, den Code in eine Free Text Box hineinzukopieren.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar zu “Einfacher MP3-Player für Weblogs”

  • Simon

    Danke für den Hinweis. Wer wirklich nur sporadisch MP3s einbinden will und sich um nichts sonst kümmern möchte, ist mit dem Playtagger gut bedient.
    Das Problem ist nur, dass man auf die Kapazitäten von del.icio.us angewiesen ist. Wenn deren Server mal wieder down sind bleibt auch das eigene Weblog stumm. Als umfangreich konfigurierbare Alternative für WordPress-Weblogs kann ich den Player von 1 Pixel Out empfehlen.
    So ein blauer Pfeil kommt mir für mein grünes blong.de nicht ins Haus. :-)


Schreibe einen Kommentar



© 2006-2015 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich