Screenshot musicovery.com

Vor ziemlich genau einem halben Jahr schrub ich mal über den fetzigen französischen Musikdienst musicovery.com – einem höchst innovativ bedienbaren und highly customizablen Onlineradio. Gestaffelt werden konnten die abgespielten Songs nach Zeitraum, Genres, Stimmung, Geschwindigkeit, etc. Die einzelnen Lieder wurden durch Kleckse markiert und konnten auf einer Art Autobahn entlanggefahren (oder -gesprungen)werden. Leider ging die Seite nach kurzer Zeit offline, vermutlich war das Trafficaufkommen zu hoch.

Aber: Jetzt sind sie wieder da. Mit einem okayen Klang in der Basisversion und bezahlbarem „Hi-Fi“-Sound (in Deutschland z.B. per SMS bestellbar) stellt der bunte Spieltriebfessler musicovery eine gute Alternative zu pandora.com und dem last.fm-Player dar.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich