Leicht verspätet, aber seriös und aufwändig wie immer: Die ultimativen Blogcharts.

Glückwunsch an Robert Basic, dessen Weblog es erstmals geschafft hat die Schallmauer von 1000 Punkten zu durchbrechen. So wie’s aussieht macht ihm das so schnell keiner nach.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Prinzessin, die uns zwei nette Blogchartsbuttons gebastelt hat:

blogchartsblau2.gif blogchartsgrau2.gif

Wie kommt die Blogcharts zustande? Wir untersuchen Blogs auf ihre Position bei Technorati, Google, Mister Wong, Digg, del.icio.us und metaroll. Wir schauen nach, wie oft ein Blog in den letzten Tagen / Wochen verlinkt, gespeichert, geblogrollt wurde und wandeln diese Werte dann in ein Punktesystem um, damit die Blogs untereinander besser zu vergleichen sind.

In jeder Kategorie (Technorati, Google, Bookmarks) werden maximal 500 Punkte vergeben; theoretisch kann ein Blog also eine Gesamtpunktzahl von 1500 erreichen. Theoretisch.

Continue reading “Blogcharts vom 15.04.2008” »

Dank zahlreicher Mails, die mich nach den letzten Blogcharts erreicht haben, konnte die Liste der überprüften Blogs erneut erweitert werden — von 156 auf 223 Blogs, die außer dem Medium selbst kaum etwas gemein haben: Technik-, Tagebuch-, Rezepte-, Film-, Taxi-, Comic-, Bestatter-, Karriere-, Typografie- und Politblogs findet ihr in den Top 100 der meistverlinktesten Blogs Deutschlands.

Wie kommt diese Liste zustande? Wir untersuchen Blogs auf ihre Position bei Technorati, Google, Mister Wong, Digg, del.icio.us und metaroll. Wir schauen nach, wie oft ein Blog in den letzten Tagen / Wochen verlinkt, gespeichert, geblogrollt wurde und wandeln diese Werte dann in ein Punktesystem um, damit die Blogs untereinander besser zu vergleichen sind.

In jeder Kategorie (Technorati, Google, Bookmarks) werden maximal 500 Punkte vergeben; theoretisch kann ein Blog also eine Gesamtpunktzahl von 1500 erreichen. Theoretisch.

Continue reading “Jetzt mit 100 Blogs: Die Blogcharts vom 31.03.2008” »

Mit 75 Blogs, die auf ihre Positionierung bei Technorati, Google, Mister Wong, Digg, del.icio.us und metaroll untersucht wurden, gehen die ultimativen Blogcharts in die nächste Runde.

Wie schon bei den vor zwei Wochen veröffentlichten ersten Ergebnissen — die für 1000ff’sche Verhältnisse tsunamiartige Wellen schlugen — besteht das Ranking aus einem Punktesystem: Insgesamt zehn Faktoren werden in drei Kategorien (Technorati, Google, Bookmarks) zusammengefasst. In jeder Kategorie kann ein Blog maximal 500 Punkte erreichen; in der Gesamtwertung liegt die theoretisch maximale Punktzahl also bei 1500.

Die Blogcharts werden alle 14 Tage auf den neuesten Stand gebracht und hier bei 1000ff veröffentlicht. Wer auf keinen Fall eine zukünftige Ausgabe des eskalierten Schwanzvergleichs umfassendsten Rankings der deutschsprachigen Blogosphäre mehr verpassen will, der abonniert den RSS-Feed für den Tag ‚blogcharts‘.

Continue reading “Blogcharts vom 17.03.2008” »

Zeit für eine weitere sinnfreie Zahlenspielerei aus dem Hause 1000ff! Diesmal geht’s um den direkten Vergleich zwischen Technorati-Fans und metaroll-Rolls (metaroll listet auf, wie oft ein Blog in Blogrolls gespeichert wurde).

Im Gegensatz zu den ultimativen Blogcharts, die übrigens am nächsten Montag auf den neuesten Stand gebracht werden (@ MC Winkel), besteht die folgende Tabelle aus absoluten Werten und nicht aus einem obskuren Punktesystem. Um besser vergleichen zu können wurden die Platzierungen aus den ultimativen Blogcharts vom 3. Marz 2008 mit übernommen; die Abkürzung dafür lautet UB. Insgesamt wurden 156 Blogs untersucht.

Continue reading “Blogcharts: metaroll vs. Technorati-Fans” »

Kurzer Hinweis in eigener Sache: Ich spreche heute Abend mit Marcus Richter, dem Moderator der Sendung TRACKBACK bei Radio Fritz, über die ultimativen Blogcharts. Ob sie wirklich so ultimativ sind und ob wir überhaupt noch ein weiteres Blogranking brauchen erfahrt ihr von 18 bis 20 Uhr, oder besser gesagt: um kurz nach sieben, wenn ich telefonisch Rede und Antwort stehe.

Wer keine Zeit für den Livestream hat kann das Interview auch später als Podcast hören.

Und ja, ich bin aufgeregt.

Update: Puh. Geschafft. Die erste (einfachste!) Frage, wer denn hinter 1000ff steckt, hat mich direkt aus dem Konzept gebracht. Der Rest ging. Bin ja Amateur.

2. Update: Hier gibt’s die ganze Sendung.



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich