musik

Mitsingen mit MiniLyrics

MiniLyrics ist ein kleines Windows-Programm, dass automatisch passende Songtexte aus einer Datenbank im Internet herunterlädt, wenn man ein Lied, etwa von einer CD oder als MP3 abspielt. Man kann es aber auch ein kleines Wunder nennen. Denn viele Texte zeigt das Tool “mitscrollend” (LRC-Format) an, so dass man, wenn man will, lauthals mitsingen kann. Wie beim Karaoke. Es lässt sich, obwohl es eine externe Software ist, an die beliebtesten Medienplayer “andocken” und passt sich entweder an deren Design oder die eigenen Wünsche an.

Im Programm integriert ist ein Texteditor, um Songtexte selbst einzugeben und mit Zeitmarken zu versehen. Dieser ist etwas kompliziert zu bedienen, Unterstützung bietet allerdings die umfangreiche Online-Hilfe. Nach Eingabe kann ein Text in die Online-Datenbank (Anmeldung erforderlich) hochgeladen werden. Weiterlesen »Mitsingen mit MiniLyrics

Splice up your Life

  •  

Während Online-Videodienste im Moment wie die Pilze aus dem Boden schießen, und der Markt sich auch an Google Maps-MashUps übersättigt, gibt es noch kreative Hoffnungsschimmer im Bereich Web 2.0.
(Note to myself: Demnächst hoffnungsvollere Einleitungen pauken)

Splice unter der Adresse splicemusic.com ist so ein kleines Wow-Dingen. Dahinter verbirgt sich ein Online-Sequencer. Großartig genug wäre ja schon alleine die Tatsache, dass man sich hier nach einer unkomplizierten Anmeldung unter tausenden von Samples eigene Sounds zusammenbasteln kann. Aber nein, es kommt noch besser: Sämtliche Sounds und Songs verbleiben online unter einer Creative Commons-Lizenz, können also nach Belieben frei weiterverwendet, remixt, verändert und gemashupt werden. Weiterlesen »Splice up your Life

The Hype Machine – Der Sound der Blogosphäre

Was auf die Ohren?

Mp3-Blogs gibt es wohl soviele wie 16tel Noten in einer Chopin-Komposition. Oder auch mehr.
Zwischen Texten über Katzen und dem Unwohlbefinden des Autors im Alltag, findet man die kleinen und großen Musikperlen. Von dem neuen Hit des internationalen Topacts – zu Promozwecken kostenlos, bis hin zu Bands, die nicht auf MTV gespielt werden und von denen im Freundeskreis noch nie einer was gehört hat. Oder etwa auch ein geniales Mashup, das einem wohl nie zu Ohren gekommen wäre.

The Hype Machine – audio blog aggregator” hat es sich zur Aufgabe gemacht diese Tracks, die durch den Äther der Blogosphäre schweben, einzufangen und zu veröffentlichen. Quasi als Quintessenz der musikalischen Beiträge der Blogosphäre.

Weiterlesen »The Hype Machine – Der Sound der Blogosphäre

Einfacher MP3-Player für Weblogs

Die wohl einfachste Art, MP3-Dateien im eigenen Blog (oder der eigenen Webseite) abspielbar zu machen, ist der del.icio.us Playtagger. Ist dieser “installiert”, erscheint vor jedem Link auf eine MP3-Datei ein kleines, blaues Play-Symbol. Wenn ein Blog-Besucher auf diesen klickt, wird das MP3 abgespielt. Dabei gibt es zwar keine aufwändigen Abspielelemente, aber dennoch ist diese Lösung für den User komfortabler als Rechtsklick -> Speichern Unter -> Desktop -> Speichern -> Warten -> Strg+D -> Doppelklick -> Anhören & Freuen -> Schließen -> Klick -> Shift+Entf -> OK.Weiterlesen »Einfacher MP3-Player für Weblogs

Telemusicvison

Videoportale sprießen in letzter Zeit wie Unkraut aus dem Boden. Plattformen wie YouTube.com oder Google-Video sind davon die bekanntesten Vertreter.
Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Die riesige Benutzerzahl führt dazu, dass – neben natürlich jeder Menge filmischen Datenmülls – nahezu jeder erdenkliche Videoschnipsel die Möglichkeit der Bekanntmachung erfährt – ob Werbespots, selbstgedrehte Kurzfilme bis hin zu Musikvideos, ob das der neuste Madonna-Clip ist, oder das Underground-Video, der Independent-Band aus dem Nachbarkeller.

Der größte Nachteil von YouTube und Konsorten liegt in der kleinen Dateigröße und der damit begrenzten Qualität der Videoclips. Wer damit ein Problem hat, kann sich die Videos bei iTunes kostenpflichtig runterladen. Bei einem Mainstream-Musikgeschmack ist man damit gut bedient, einmal abgesehen davon, dass man zahlen muss. Und genau hier setzt die Idee von Telemusicvison an.



Kostenlose Independent-Videos in sehr guter Qualität. Weiterlesen »Telemusicvison