In geschichtsbewussten Gamerkreisen gelten die in Deutschland indizierten Spiele Wolfenstein 3D und Doom aus der Schmiede id Software allgemein als Großvater und Vater des Shooter-Genres.

Warum eigentlich? Schon im April 1991, ein gutes Jahr vor der DOS-Erstveröffentlichung von Wolfenstein 3D, brachten John und Adrian Carmack zusammen mit John Romero und Tom Hall einen First-Person-Shooter auf den Markt, der fast alles hatte, wofür Wolfenstein 3D gelobt wurde. Von einem schießwütigen Mech-Hitler als Endgegner mal abgesehen. Und der kommerzielle Erfolg blieb auch aus. Continue reading “First! Die ersten Shooter von id Software” »

Screenshot: Doom als Flashgame

Die wichtigste Information befindet sich im Titel dieses Eintrags. Nebensächliches: Es gibt keine Musik, die Steuerung ist nicht konfigurierbar. Aber sonst: Alles wie damals, als Mutti die Disketten konfiszierte, weil im Fernsehen gesagt wurde, dass das Spiel einen zum Amokläufer macht. Flüssiger läuft’s übrigens, wenn man das Spiel im Popup aufruft.

[via Kotaku]



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich