Schon wieder hochauflösende Neuigkeiten von YouTube. Unter dem „Videos“-Tab gibt es nun einen Link zur neu eingerichteten HD-Kategorie; dort eingestellte Videos werden in einem fast bildschirmfüllenden Player gezeigt. Die Info-Box, die bisher noch rechts neben das Video passte, rutscht nun unter das Video. Breiter geht es nun wirklich nicht mehr:

youtube-hd-player

Obwohl ich „Always play higher-quality video when it’s available“ in den Abspiel-Optionen eingestellt habe, werden seit heute trotzdem standardmäßig zunächst die normalen Versionen der Videos abgespielt. Den neuen, riesigen HD-Player sieht man erst, wenn man auf „watch in HD“ geklickt hat.

youtube-hd-options

[via waxy]

Allem Anschein nach werden ab heute sämtliche YouTube-Videos im Widescreen-Format (16:9) dargestellt, ohne Rücksicht auf das Format, in dem sie hochgeladen wurden.

Da die meisten YouTube-Videos aber eine Ratio von 4:3 haben, dürfen wir uns in geschätzten 95% der Fälle auf schwarze Balken links und rechts der Videos freuen. Die Option generell auf Widescreen zu verzichten gibt es nicht. Juchhu.

YouTube macht sich also weiter fit für HD-Auflösungen, und zugegeben, das „Where the Hell is Matt?„-Video sieht in 16:9 und mit dem ultra-HD-Zusatz &fmt=22 richtig gut aus. Aber warum müssen sämtliche 4:3-Videos jetzt in einen Widescreen-Player gezwängt werden? Wäre nicht ein einfacher Filter sinnvoller, der das Videoformat vor dem Abspielen überprüft und den entsprechenden Player bereitstellt? Vimeo z.B. schafft das doch auch.

In dem eigentlich nichtssagenden Eintrag im YouTube-Blog heißt es:

This new, wider player is in a widescreen aspect ratio which we hope will provide you with a cleaner, more powerful viewing experience. And don’t worry, your 4:3 aspect ratio videos will play just fine in this new player.

Ha ha.



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich