ScummVMAlte Point-and-Click-Adventures wie Monkey Island oder Sam & Max laufen nicht auf heutigen PCs (ehrlich gesagt waren schon 486er z.T. zu schnell und gaben runtime errors aus). ScummVM schafft da Abhilfe.

Seit einem Monat gibt es die neue Version des beliebten Emulators, der eigentlich gar kein Emulator ist (er „virtualisiert“ ein altes System, Emulation findet nicht statt). Mit dem Update auf Version 0.10.0 ist die Kompatibilitätsliste für das Script Creation Utility for Maniac Mansion erweitert worden um Space Quest I & II und King’s Quest I-III.

Äußerst bemerkenswert an der Software sind die verschiedenen Systeme, auf der sie läuft. ScummVM kann auf dem PC, Mac, Linux, PocketPC, PSP, NintendoDS, diversen Handys (mit Symbian OS) und sogar auf der Dreamcast von SEGA abgespielt werden.

Auszug aus den unterstützen Lucas-Arts-Games:

  • Day of the Tentacle
  • The Secret of Monkey Island
  • Monkey Island 2: LeChuck’s Revenge
  • The Curse of Monkey Island
  • Sam & Max Hit the Road
  • The Dig
  • Full Throttle
  • Indiana Jones and the Fate of Atlantis

Ein paar Screenshots:

scummvm1.PNG scummvm2.PNG

scummvm3.PNG scummvm4.PNG



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich