Browserspiele sind so etwas wie das World of Warcraft des kleinen Mannes. Sie kosten nichts, laufen auf jedem PC mit einigermaßen aktuellem Internetbrowser und vor allem: Es reicht, wenn man ein, zwei Mal am Tag reinschaut und man ist gut dabei. Und dennoch interagiert man mit Zehntausenden von Benutzern.

Travian ist ein solches Spiel. Siedlungen aufbauen, Handel treiben und natürlich Militäraktionen spielen hier eine wichtige Rolle. Weil am “anderen Ende” stets ein Mensch sitzt, hat Travian auch eine diplomatische Komponente, die einem die spannendste Civilization-Partie nicht bieten kann: Psychologie.

screenhot travian-small

Civilization fühlt sich Travian in der Spielweise auch ein wenig verpflichtet, genau wie den Siedler-Spielen in allen Computer- und Brettspielvariationen. Nur dass eine Travian-Partie mehrere Monate dauert.

Am morgigen Mittwoch, den 11.10., morgens um 6 Uhr wird eine neue Travian-Partie gestartet, die Welt 5 auf travian.de. Und wie bei jedem Aufbauspiel gilt: Wer früh anfängt, hat mehr Chancen.

Als Einsteiger hat man es nicht unbedingt leicht im Spiel. Die Anleitung ist nicht sonderlich ausführlich, Infos müssen mitunter mühevoll aus dem Forum zusammengeklaubt werden. Der Spaß am Spiel entschädigt jedoch für alles. Hier ein paar Tips für Einsteiger:

  • Wer die Römer als Volk wählt, kann Geländefelder und Stadterweiterungen gleichzeitig bauen. Ein unschätzbarer Geschwindigkeitsvorteil, gerade am Anfang.
  • Wichtig anfangs auch: Handel treiben und Rohstoffe mit Gewinn tauschen. Dafür ist ein Markt erforderlich, für den wiederum ein Hauptgebäude auf Stufe 3 benötigt wird.
  • Militär ist wichtig, man sollte es sich allerdings nicht duch unablässiges “Farmen” mit den Nachbarn verscherzen: Sie könnten zukünftige Bündnispartner sein.
  • Such Dir früh eine Allianz mit Mitgliedern in deiner Nähe (Botschaft bauen!). Später werdet ihr euch gegenseitig militärisch helfen müssen, da nützt es nichts, wenn Verteidigungseinheiten einen Tag bis zum Verbündeten brauchen. Eine gute Kommunikation in einem privaten Forum ist ebenfalls viel wert.
  • Der Gebäudebaum gehört in deine Bookmarks.
  • Lass Dich im Konflikt nicht provozieren, einschüchtern oder entmutigen. Ein guter Staatsmann wartet ab und rächt sich in einem Moment, in dem der Gegner nicht damit rechnet.
  • Vergiss die Expansion nicht, auch wenn der Weg dahin beschwerlich ist. Dein zweites Dorf solltest Du etwa mit Einwohnergröße 500 gründen. Such Dir einen Ort in der Nähe deines ersten Dorfes und “pumpe” viele Rohstoffe dort hinein.
  • Später im Spiel ist es wichtig, viel Getreide zur Versorgung der Truppen zu haben. Wähle die Orte für die nächsten Dörfer dementsprechend.

Links:

Ähnliche Artikel

3 Kommentare zu “Travian: Neue Runde im Browserspiel”


Schreibe einen Kommentar



© 2006-2015 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich