Der angegebene Schwierigkeitsgrad ist natürlich hochgradig subjektiv.

Lösungsvorschläge bitte per Kommentar einreichen. Der Gewinner (oder die Gewinnerin, haha) erhält Ruhm, Ehre, Karmapunkte und darf die Screenshots behalten.

1 (easy)

2 (medium)

3 (somewhere between medium and hard)

BONUS-LEVEL! (hard)

Als ich neun Jahre alt war und meine Eltern die Quengelei nicht mehr ertragen konnten, bekamen wir endlich Kabelfernsehen. Mit der Sendung mit der Maus oder Peter Lustigs Löwenzahn konnte man 1994 einfach keine Pausenhof-Credibility mehr aufbauen.

Dass dieser Schritt eindeutig falsch war, merkten die restlichen Mitglieder der Familie meist am Wochenende, gegen zehn Uhr morgens, wenn ich wie gewohnt seit drei Stunden wach war und meine Vorfreude auf das gleich beginnende Spektakel im Privatfernsehen kaum noch verbergen konnte; geschlossene Schlafzimmertür hin oder her. Continue reading “Der frühe eSport: Games World und Play Time TV” »

In geschichtsbewussten Gamerkreisen gelten die in Deutschland indizierten Spiele Wolfenstein 3D und Doom aus der Schmiede id Software allgemein als Großvater und Vater des Shooter-Genres.

Warum eigentlich? Schon im April 1991, ein gutes Jahr vor der DOS-Erstveröffentlichung von Wolfenstein 3D, brachten John und Adrian Carmack zusammen mit John Romero und Tom Hall einen First-Person-Shooter auf den Markt, der fast alles hatte, wofür Wolfenstein 3D gelobt wurde. Von einem schießwütigen Mech-Hitler als Endgegner mal abgesehen. Und der kommerzielle Erfolg blieb auch aus. Continue reading “First! Die ersten Shooter von id Software” »

Wer noch eine Lizenz für Windows 3.11 braucht, sollte sich beeilen: Ab November ist offiziell und endgültig Schluss mit Windows for Workgroups 3.11, dem ersten Betriebssystem aus dem Hause Microsoft, dass das TCP/IP-Protokoll unterstützte und damit (wenn auch für die Mehrheit der Heimanwender eher theoretisch) Netzwerkverbindungen zwischen mehreren Rechnern ermöglichte. Mit Hilfe der berüchtigten „winsock.dll“ war dann auch der Zugang zum Internet möglich, AOL-20-Stunden-gratis-CD und Netscape Navigator natürlich vorausgesetzt.

Um den endgültigen Abschied vom 1993 erschienenen Betriebssystems entsprechend zu feiern(?), hier ein Video von YouTube-User richardstheone, in dem Installation und erste Schritte im Win-GUI gezeigt werden.

Für die Musik kann ich nichts.

[Einbetten deaktiviert]

Edit: Das eingebettete Video läuft hier nicht. Bei YouTube geht’s.

Man braucht kein Wort japanisch verstehen, um auf dieser Seite Spaß zu haben. Einfach ein Foto seiner Wahl hochladen, and the magic begins:

Vorher:

oldpic1.jpg

Nachher:

oldpic2.jpg



© 2006-2019 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich