Demo-Expander für Pro Evolution Soccer 2008

Grund Nr. 2649, warum ich das Internet liebe: Demo-Expander. Findige Menschen schaffen es immer wieder, künstlich begrenzte Demoversionen von Spielen mit einem kleinen Patch  zu verlängern.

So auch bei der Demo zu Pro Evolution Soccer 2008, die sich leider nur wenige Minuten spielen lässt. Abhilfe schafft das kleine Tool Time Expander, mit dem die Spieldauer der wohl besten Fufballsimulation auf bis zu 255 Minuten verlängert werden kann.

Sogar der Mehrspielermodus lässt sich für die PES 2008-Demo freischalten. Benötigt wird hierzu der KitServer. Einmal installiert lassen sich problemlos bis zu vier Spieler an vier Gamepads hinzufügen.

Gothic 3 wäre ein tolles Spiel… wenn es denn überhaupt spielbar wäre. Viele Ingame-Fehler, unlogische Dialoge und schwebende Gegenstände / Personen / Questgegner machten aus dem potenziellen Rollenspiel des Jahres eine schlechtes, bugverseuchtes Spiel. Auch wenn die offiziellen Patches von JoWood die gröbsten Peinlichkeiten mittlerweile behoben haben stecken immer noch viele Fehler im Spiel.

Und hier kommt die treue Fan-Base des Action-RPGs ins Spiel. Die Gothic-Community hat Ende Oktober 2007 den Community Patch 1.5 zum Download freigegeben. In der Changelog sind alle Verbesserungen aufgeführt, u.A. eine bessere Speicherverwaltung und diverse kleinere Fehlerbehebungungen in Gothic 3. Vor der Installation des Community Patches muss der offizielle Patch installiert werden. Da es sich um ein Fan-Projekt handelt, achtet bitte auf den hier zitierten Hinweis von worldofgothic.de:

Dies ist ein inoffizieller Patch von Fans für Fans. Möglicherweise können durch die Verwendung eines solchen Patches andere Bugs und Probleme auftreten. Daher erfolgt die Installation wie immer auf eigene Verantwortung!

Vielleicht wird’s ja doch noch was mit Gothic 3 — wünschenswert wäre es allemal.

BildDas gute an Open Source-Projekten ist, dass der Quellcode für jeden verfügbar ist. Das schlechte an Open Source-Projekten ist ebenfalls, dass der Quellcode für jeden verfügbar ist. Sicherheitslücken in Programmen werden zwar schnell (okay, mehr oder weniger schnell) entdeckt, die kriminelle Ausnutzung derselben, sprich: Viren und Würmer, machen aber im Anschluss häufig die Runde, mitunter in zahlreichen Variationen.

Aktuell sind sieben Sicherheitslücken in der von vielen heiß und innig geliebten Blogsoftware WordPress aufgetaucht, zwei davon hochkritisch. Blogger und Freigeist beNi nun nahm sich der Sache an und programmierte einen Wurm der jene XSS-Lücken ausnutzt… Zum Wohle des Anwenders schaufelt sich der Wurm nämlich sein eigenes Grab und beseitigt die ihn befördernden Umstände, kurzum: Ein WordPress-Virus, das sich selbst wegpatcht. Chapeau, beNi, Robin Hood der Blogosphäre. Coole Aktion. Continue reading “Kritische WordPress-Lücken, kreativ gepatcht” »



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich