Keybored gehört zu den unnützen Spielchen, die man sich runterlädt, nach ein paar Tagen vollständig vergisst und so klein sind, dass man es für unnötig hält, sie zu löschen, weil „man es irgendwann ganz sicher nochmal benutzt“ (<- Datenmessitum). Es klingt aber auch witzig: Eine 300 kb kleine Datei, die das Keyboard, nunja, in ein Keyboard verwandelt, also eines, das Töne von sich gibt. Eine gedrückt gehaltene Taste verlängert den Ton entsprechend. Damit kann man wunderbar die drei Minuten überbrücken, die der eigentlich wichtige Download noch benötigt und die man normalerweise damit verbringt, 3 mal seine e-mails nachzusehen oder etwas zu twittern.

Das Programm, das Java benötigt, ist Freeware und kann hier runtergeladen werden.

Wie in seligen C64er-Zeiten können Klangbeispiele nicht runtergeladen werden, sondern müssen mühsam abgetippt und selber gespielt werden. Zum Beispiel:

Terminator:

sdf~
dav
sdf~
da~hg

~Lange Noten

Zelda:

q g qqwert tttTui iiiuTuTt t rrtT trWWrt rWwweR w tttytyU

Smoke on the water

Z C V Z C bV Z C V C Z

Chocobo!

i y r w i y r y r y
t r r t r W r
W r r y i o O
o u t e t u o i 4 i
y u t e q e t u y y u y t y
o u t e t u o i 4 i
y t t y t r t
r t t y u i o p 4

Ähnliche Artikel

8 Kommentare zu “Keybored”


Schreibe einen Kommentar



© 2006-2016 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich