1000ff schwingt mal wieder den Retrogaminghammer und verweist auf sydlexia.com, die eine Liste von 50 bemerkenswerten Zitaten aus NES-Spielen kompiliert haben, nebst ausführlicher Kommentierung in Comic Sans. Und damit Du, lieber Leser, einen Eindruck von dieser, trotz Comic Sans, eindrucksvollen Liste hast, übersetzen wir Dir einfach mal 2 % des Gesamtwerks.

Ninja Gaiden

“Ach, nur ein Mädel. Zieh Leine!”

Ursprung? Ninja Gaiden

Der Kontext: Nach dem Sieg über den ersten Boss fängt Ryu Hayabusa an, mit sich selbst zu reden um die Erlebnisse zu reflektieren. Plötzlich klingelt sein Ninja-Sinn: Es befindet sich noch jemand im Raum! Ryu bereitet sich schon auf einen Kampf vor, als er bemerkt, dass den Raum lediglich eine Frau betreten hat, die keine Gefahr darstellt. Was er dann auch äußert. Daraufhin beschießt sie ihn mit einem Betäubungsmittel-Pfeil.

Der Kommentar: Vor diesem Spiel hatte ich niemals die Idee, dass man Frauen nicht heruntermachen und als harmlos ansehen sollte. Aber nun, da ich der Möglichkeit gewahr wurde, dass jedes einzelne Mädchen eine Feuerwaffe in ihrer Handtasche verstecken und nur darauf warten könnte, dass ich irgendetwas Respektloses sage, auf dass ihre gut bezahlten Anwälte später eine Jury überzeugen können, dass es komplett gerechtfertigt war, auf mich zu schießen — erniedrige ich Frauen nicht mehr mit meinen Worten. Ich grinse bloß noch anzüglich.

[via kotaku]

Ähnliche Artikel

7 Kommentare zu “50 legendäre NES-Zitate”

  • Sebastian

    TELL MIKE TO DIP MY LETTER IN WATER….

    When your lovable ethnic sidekick Baboo tells you to dip your uncle’s letter in water, he’s talking about an actual letter that came packaged in the StarTropics box that you actually have to dip in actual water to actually see the actual code. So if you rented the game, bought it used, or threw out the letter, you were actually fucked. Nintendo addressed this issue by printing the code in the December 1991 issue of Nintendo Power. It’s 747.

    Krass.

  • Frank

    Jo, ich erinnere mich daran, das damals in der TOTAL! gelesen zu haben. Wer weder Anleitung noch das Club Nintendo-Heft hatte, durfte fein alle 100 Kombinationen durchprobieren. Wasn Spaß, das nenne ich Langzeitmotivation!

  • Simon

    So geht Kopierschutz!

  • Sebastian

    @Frank: Meinst Du wirklich 100 Kombinationen? Eher 999, bzw, 1000 (000), oder?

    Das kann ja auch ganz witzig sein. Ich habe bei Shadowrun mal über 1000 Karma gesammelt, nur weil ich wissen wollte, ob es geht ^^ (klar geht’s). Gibt dafür eine schöne Stelle in der Vampirgruft hinter den Särgen, wo undendlich Ghoule spawnen, falls es mal jemand probieren will.

  • Frank

    Oh ja, tausend, da hatte ich eine Null vergessen. Shadowrun war ja auch zu Lebzeiten des SNES schon ein Sammlerstück, weil der Publisher viel zu wenige Module hat produzieren lassen. Ich hab das ja auch mal „in echt“, also als Pen&Paper-Rollenspiel gespielt. Das kickt aber nicht, einzig cool war die Möglichkeit, sich eine Schrotflinte in den Unterarm implantieren zu lassen. *chat*

  • Sebastian

    Haha, ich habe sogar noch ein Modul mit bestens erhaltener Verpackung. Das einzige Spiel, dass ich je über einen Videospielversand bestellt hatte. Mit, Achtung: Laguna Spaßgarantie!


Schreibe einen Kommentar



© 2006-2015 1000ff  •  Kontakt  •  Impressum  •  RSS-Feed  •  Theme by Just Skins  •  Powered by Wordpress  •  Ein Projekt von Simon Stich